Piraeus Bank
Profil
Unternehmensphilosophie
Geschichte
Konten & Karten
Zahlungsverkehr
Maestro Card
Konten
Kontoeröffnungsformulare
TEKE - Einlagen- und Anlagensicherung
Online-Banking
Online-Banking
Schritt für Schritt zum Online-Banking
Sicherheitsinformationen Online-Banking
Sparen & Anlegen
Anlagekonten
Aktuelle Festgeldkonditionen
Fragen und Antworten zu Spar- und Festgeldanlagen
Abgeltungssteuer
TEKE - Einlagen- und Anlagensicherung
Kredite
Kredite für Privatkunden
Kredite für Geschäftskunden
Bauen & Wohnen
Ferienimmobilien in Griechenland
Immobilienfinanzierungsantrag
Vorsorgen & Absichern
Unsere Versicherungspartner
Versicherungen und Vorsorge für Privatkunden
Versicherungen und Vorsorge für Geschäftskunden
Kontakt
Datenschutz
Datenschutz
Impressum
Privatkunden Geschäftskunden Immobilienfinanzierungen Versicherungen
Sie sind hier: Skip Navigation LinksKonten & Karten > Zahlungsverkehr > Auslandsschecks
 Auslandsschecks

Auslandsschecks

 

Auslandschecks können bei der Piraeus Bank zur Gutschrift eingereicht werden. Der Scheckgegenwert wird bei der bezogenen Bank im Ausland eingezogen und abzüglich aller anfallenden Kosten auf Ihrem Konto gutgeschrieben. Da bei der Durchführung des Scheckeinzuges auch andere Banken involviert sind, gehen deren Spesen auch zu Lasten des Scheckeinreichers. Folgendes müssen Sie bei Auslandsschecks beachten:

 

  • Auslandsschecks sind in der Regel Orderschecks, d.h. auf der Rückseite müssen sie mit einem vollständigen Indossament versehen werden. Der Scheckeinreicher hat demzufolge die in der Order genannte private oder juristische Person zu sein oder als Scheckeinreicher aus der lückenlosen Indossamentenkette hervorzugehen.
  • Bei Fremdwährungsschecks erfolgt die Umrechnung zum aktuellen Devisen-briefkurs des Buchungstages. Der Scheckeinreicher trägt das Kursrisiko.
  • Bei Verlust oder Diebstahl erfolgt eine Rückbelastung. Der Scheckeinreicher kann gegen eine Haftungserklärung den Einzug des Betrages anhand einer Scheckkopie beauftragen, die anfallenden Kosten werden von ihm getragen.
  • Hinsichtlich der Meldepflicht unterliegen Scheckgutschriften ab einem Gegenwert von EUR 12.500,01 den Meldebestimmungen nach § 59 Außenwirtschaftsverordnung. Die kostenlose Hotline der Deutschen Bundesbank unter der Rufnummer 0800-1234-111 steht Ihnen zum Thema Meldepflicht auch zur Verfügung. Für das Meldewesen allgemein vgl. Meldewesen_Außenwirtschaft
Piraeus Bank Germany • Baseler Str. 46 • D-60329 Frankfurt am Main
Tel.-Nr.: (069) 24 00 11 0 • Fax-Nr.: (069) 24 00 11 490 •
info@piraeusbank.de